Individuelle Lösungen, die tragen.

tl_files/bilder/fotos mitarbeiter/bild_andreas_szostak.jpgDas Unternehmen 2med steht für hoch innovative Produkte zur chirurgischen Behandlung des Bewegungsapparates und einzigartige Dienstleistungen im Sinne des Patienten.

Das HemiCAP Implantatsystem zur minimal-invasiven Gelenkrekonstruktion ermöglicht Patienten eine reduzierte Behandlungszeit. Schon nach einer kurzen Rehabilitationsphase können Patienten wieder ihren gewohnten Aktivitäten in Beruf, Familie und Freizeit nachgehen.

Durch intensive Forschung ist es in Zusammenarbeit mit unseren Partnern nun gelungen, mit dem Produkt NanoFX eine neue Methode der Mikrofrakturierung anzubieten, die insbesondere jungen Patienten eine biologische Therapie zur Reparatur von Knorpelschäden ermöglicht.

Lesen Sie mehr zum Hintergrund des umfangreichen Behandlungskonzeptes von 2med.

Individuelle Gelenktherapie für den aktiven Patienten

2med bietet für Patienten mit Gelenkdefekten, Arthrose sowie Meniskusdefekten chirurgische und biologische Therapieverfahren an. Um Patienten umfassende und zugleich minimal-invasive Behandlungsmethoden anbieten zu können, hat 2med ein besonderes Versorgungsspektrum entworfen, das darauf abzielt, jungen und jung gebliebenen Patienten eine schnelle Rückkehr zu ihrem aktiven, unabhängigen Lebensstil zu ermöglichen.

Das HemiCAP Implantatsystem bietet Patienten, die unter einer Arthrose leiden eine Gelenk rekonstruierende und Knochen erhaltende Therapie.

Mit dem NanoFx System können Patienten Gelenkdefekte biologisch rekonstruieren lassen. Die Nanofrakturierung ist eine neue reproduzierbare Technik der Knochen-markzellstimulation zur Reparatur von Knorpelschäden. In Kombination mit Cartimax, einer bioresorbierbaren Kollagenmembran, führt die Therapie in einem standardisierten Behandlungsprozess zu verbesserten Ergebnissen und einem optimalen Heilungsprozess.

News

15.06.2017
NanoFx lässt mehr Knorpel hyalinen Charakters entstehen

Nanofrakturierung im Mikro-CTBeim diesjährigen QKG in Mühlheim stellten Knorpelspezialisten in ihren Vorträgen die Behandlung von Defekten mit dem NanoFx System am Knie- und Sprunggelenk vor. In den begleitenden Workshops präsentierten Instruktoren die Methodik der Nanofrakturierung und die Funktionsweise des NanoFx Systems.

Neben der einfachen und sicheren Handhabung ist der Erhalt der Trabekularstruktur einer der größten Vorteile des NanoFx Systems. Der Strukturerhalt der trabekularen Kanäle wird durch die besondere Systematik der Nanofrakturierung ermöglicht.

mehr

24.03.2017
HemiCAP: Gelenkerhalt mit modernen Implantaten

HemiCAP für die KondyleDr. Christoph Becher (Atos Klinik) stellte beim Thementag „Unikom-partimentelle Gonarthrose“ am 18.03.2017 in Heidelberg moderne Methoden zur Behandlung der Arthrose am Kniegelenk vor. Als besonders geeignete, operative Methode wurde das HemiCAP Inlay Implantat System vorgestellt, da häufig nur ein Teil des Kniegelenkes betroffen ist und mit den entsprechenden HemiCAP Implantaten die osteochondralen Defekte formschlüssig rekonstruiert werden können. Darüber hinaus unterstützt HemiCAP die natürliche Biomechanik des Gelenkes und vermeidet somit Bewegungseinschränkungen. Die Arbeitsfähigkeit sowie die Lebensqualität der Patienten bleiben somit erhalten.

mehr

Termine

Aufgrund der positiven Resonanz findet auch in diesem Jahr wieder das Nettetaler Gelenksymposium statt. Den Themenschwerpunkt bildet die Knie- und Hüftendoprothetik. Experten aus der Orthopadie und Endoprothetik stellen neueste Trends dieser Fachgebiete vor.

mehr

Der Kongress "Concepts and Innovations in Knee Surgery" findet vom 29.06.- 01.07. 2017 in Villach (Österreich) statt. Auf dem Programm stehen alle Themen, die momentan intensiv diskutiert werden wie Bänderrekonstruktionen, Gelenk erhaltende Versorgungen, patellofemorales Tracking sowie schwierige Themenbereiche wie u.a. Infektionen und Gelenkersatz.

mehr